Güterzugtenderlokomotive 93 526

 

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lokomotivdaten - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Bezeichnungen und Eigentümer:

1919-1925: T 14.1 "Hannover 8550" (KPEV)

1925-1949: 93 526 (DRB)

1949-1968: 93 526 (DB)

1968-1976: 093 526-2 (DB)

seit 1976: 93 526 (DDM - Deutsches Dampflokomotiv-Museum)

Hersteller:

Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1919, Fabriknummer: 3949

Verzeichnis der eingebauten Kessel:

1919-19xx: Aktiengesellschaft für Lokomotivbau Hohenzollern (Düsseldorf), Baujahr: 1919, Fabriknummer: 3949

(seit 1919, neu mit 93 526)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Lebenslauf - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ablieferung:

?

Endabnabnahme:

?

Stationierungen und Untersuchungen:

?

 

Raw Glückstadt: 18.10.1928 - 30.11.1928

 

Raw Sebaldsbrück: 05.12.1928 - 18.12.1928

 

Bw Kreuztal: 19.12.1928 - 10.07.1938

 

Bw Lennep: 11.07.1938 - 15.10.1941

 

Bw Wuppertal-Vohwinkel: 16.10.1941 - 24.11.1942

 

Raw Jülich: 25.11.1942 - 06.12.1942 (L 0)

 

Raw Jülich: 19.12.1942 - 08.01.1943 (L 3)

 

Bw Wuppertal-Vohwinkel: 09.01.1943 - 17.01.1952

 

Aw Glückstadt: 18.01.1952 - 12.02.1952 (L 2)

 

Bw Hannover-Gbf: 13.02.1952 - 16.01.1964

 

Aw Lingen: 17.01.1964 - 09.02.1964 (L 0)

 

Bw Hannover Hbf: 10.02.1964 - 28.09.1968

 

Aw Lingen: 20.09.1965 - 14.10.1965 (L 2)             

 

z-Stellung:

23.08.1968

Ausmusterung:

11.12.1968

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Aktueller Status - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Stand:

Dezember 2019

Eigentümer:

DDM - Deutsches Dampflokomotivmuseum

Standort:

95339 Neuenmarkt-Wirsberg (im ehemaligen Bw, Birkenstraße 5)

Zustand / Status:

Rollfähige und vollständig erhaltene Museumslokomotive in gepflegtem Zustand. Die zukünftige Erhaltung der Lok kann als gesichert gelten.

Bemerkungen:

Nach der Ausmusterung wurde die Lok jahrelang in Lehrte abgestellt. Im Frühjahr 1976 wurde die durch einen Unfall beschädigte, vordere Pufferbohle der Lok im Aw Göttingen ausgebessert. Am 24.September 1976 traf die Lok zusammen mit der 01 164 und der 10 001 in Neuenmarkt-Wirsberg ein und wurde wegen des schlechten Zustands zunächst auf einem Abstellgleis abgestellt. In den 1980er Jahren wurde mit der Aufarbeitung der desolaten Tenderlok begonnen und mit vielen Unterbrechnungen entstand nach über 30 Jahren Arbeit wieder ein rollfähiges Austellungsexponat. Der Aufbau der Lok von der Führerhaus-Stirnwand bis zur hintereren Pufferbohle musste komplett neu hergestellt werden, der Führerstand wurde saniert und das Triebwerk wieder vervollständigt. Im September 2016 wurde die Lok erstmals nach der Aufarbeitung der Öffentlichkeit vorgestellt und zum 100. Geburtstag der Maschine konnte sie schließlich in vollständig renoviertem Zustand präsentiert werden.

Untersuchungen als Museumsfahrzeug:

--

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - Quellennachweise - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Quellen in Printmedien:

DBBp 4/1977(12,B), em 10/1980(17,B), em 9/1987(14,B), EK 6/1989(17), EKAsp 1/1994(183), LRS 164/1996(103), LRS-HistTfzge 01/2008(33), LM 12/2016(58f,B)

Quellen im Internet:

Informationen und Bilder zur 93 526 auf der Seite des Deutschen Dampflokmuseums

Informationen und Bilder zur 93 526 auf der Internetseite "Dampflokomotivarchiv.de"

Weitere Bilder:

 

Erstellt am 07.12.2019, letzte Änderung am 27.06.2020

© EMF 2019-12-07, Version 5